10 Gründe für Kaffee

March 24, 2018

10 Gründe für Kaffee

 

 

1.Kaffee hilft beim Abnehmen

    Kaffee heizt dem Stoffwechsel ein. Verantwortlich dafür ist das enthaltene Koffein, welches auch die Fettverbrennung in Schwung bringt. Zusätzlich werden auch die Wärmeproduktion sowie der Blutdruck angekurbelt.

  

 

2. Kaffee lindert Asthma

    Kaffee kann das Risiko von Anfällen für Asthmatiker sinken lassen. Das enthaltene Koffein soll entkrampfen, entspannen und die Bronchien erweitern. Außerdem aktiviert es die Flimmerhärchen in den Atemwegen.

   

3. Kaffee ist gut gegen Kopfschmerzen

    Kaffee steigert die Durchblutung des Gehirns und kann dadurch Kopfschmerzen lindern.

   

4. Kaffee regt die Darmfunktion an

    Bei vielen Menschen bringt die Tasse Kaffee am Morgen die Verdauung in Schwung. Aber warum eigentlich? Koffein regt die Produktion der Magensäure an, dadurch wird die Nahrung im Magen schneller zersetzt und in den Darm abgegeben. Zusätzlich wird auch die Darmtätigkeit angeregt, die Nahrung wandert schneller durch den Darm.

  

5. Kaffee stärkt das Gedächtnis

    Das enthaltene Koffein kann dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen. Der Konsum von Kaffee steigert das Erinnerungsvermögen. Außerdem sollen drei Tassen täglich den geistigen Abbau im Alter bremsen.

 

6. Kaffee schützt vor Depressionen

    Eine Harvard-Studie zeigt, dass Frauen, die täglich vier oder mehr Tassen Kaffee trinken, ein um 20 Prozent niedrigeres Risiko haben, an Depressionen zu erkranken.

   

7. Kaffee senkt den Blutdruck

    Erhöhter Blutdruck steigert das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Bei Nichtrauchern sinkt mit einer Tasse Kaffee täglich der Blutdruck um bis zu 9 Millimeter Quecksilbersäule. Obwohl Kaffee den Blutdruck kurzfristig erhöht, wirkt er sich auf die Dauer genau umgekehrt aus. Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, sollten Kaffee aber nur in Maßen trinken.

   

8. Kaffee senkt das Diabetes-Risiko

    Kaffee kann das Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken senken. Das zeigt eine US-Studie. Wer demnach über einen Zeitraum von vier Jahren seinen Kaffeekonsum um eineinhalb Tassen erhöhte, hatte ein elf Prozent niedrigeres Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken, als Menschen, deren Kaffeekonsum gleich blieb. Die Studienautoren warnen aber, die Ergebnisse mit Vorsicht zu genießen. Möglich sei nämlich auch, dass Studienteilnehmer ihren Kaffeekonsum senkten, weil bei ihnen erhöhter Blutdruck oder ein erhöhter Cholesterinspiegel festgestellt wurde. Dadurch hätten sie ohnehin ein höheres Typ-2-Diabetes-Risiko. Weitere Untersuchungen sind notwendig.

   

9. Kaffee senkt das Krebsrisiko

    Regelmäßiger Kaffeegenuss kann das Risiko für bestimmte Krebsarten reduzieren. Bei Leber-, Darm- und Rachenkrebs konnte in Studien ein präventiver Effekt nachgewiesen werden. Auch vor Prostatakrebs und Hirntumoren soll Kaffee schützen.

   

10. Kaffee bringt Energie

    Nach dem Aufstehen besonders wichtig: Kaffee bringt Energie. Das Koffein wirkt sich stimulierend auf die Psyche aus: die Konzentration wird verbessert und Müdigkeitserscheinungen beseitigt. Kein Wunder also, dass ohne den Frühstückskaffee bei uns gar nichts geht…

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

March 17, 2018

March 3, 2018

August 24, 2017

Please reload